yui

Yui Kawaguchi

Die in Japan geborene Yui Kawaguchi fing bereits mit sechs Jahren an zu tanzen. Als Tänzerin war sie Teil verschiedener Ensembles und tourte schon früh nicht nur durch Japan, sondern auch durch die USA und Europa.

Yui ist nicht nur eine hervorragende Tänzerin, sondern auch bekannt für ihre Choreografien. Geschickt verbindet sie darin fließende Bewegungen des klassischen Balletts mit Fragmenten des zeitgenössischen Tanzes.

2001 choreografierte sie die Eröffnungszeremonie der ostasiatischen Olympischen Spiele, gefolgt von Choreografien für Musikvideos, TV-Auftritte, Filme, Konzerte und Fashion Shows. Ihre eigenen Produktionen präsentierte sie bisher bei zahlreichen Tanzfestivals in Asien, Europa und in den USA.
Seit 2005 arbeitet Yui in Berlin und gewann mehrere Tanz- und Choreografiepreise. Unter anderem ist sie Teil der Originalbesetzung von „Flying Bach“, welche mit dem ECHO Klassik Sonderpreis ausgezeichneten wurde und für die sie den zeitgenössischen Part choreografierte.

Auch bei „Beethoven! The Next Level“ beeindruckt Yui durch ihr tänzerisches Talent und bewegt sich gleichermaßen harmonisch zu Hip Hop Beats wie zu Beethovens Werken. Als Khaleds Gegen- und Ruhepol lässt sie diesen Stilbruch durch ihren kraftvollen und sensiblen Tanz ganz natürlich wirken.

  • Tänzerin
  • Rolle: Die unsterbliche Geliebte / Beethovens Schwägerin Johanna van Beethoven & Mutter des Neffen Karl